Datenschutzerklärung

§1 Informationen über die Erhebung personenbezogener Daten

 

(1) Unsere Datenschutzerklärung regelt die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Nutzung unserer Website. Mit dem Besuch unserer Website akzeptieren und stimmen Sie unseren in unserer Datenschutzerklärung beschriebenen Praktiken zu.

 

(2) Unter dem Begriff "personenbezogene Daten" werden alle Daten verstanden, die mit Ihnen in Verbindung stehen/identifiziert werden können, z.B. Ihr Name, Ihre Adresse oder Ihre E-Mail-Adresse.

 

(3) Accuron Industrial Technologies Limited (die Holdinggesellschaft der Accuron Industrial Technologies GmbH) ist die Gesellschaft, die für die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit ihrer Website verantwortlich ist. Wenn Sie Fragen haben, Zugang erhalten oder Korrekturen an Ihren personenbezogenen Daten vornehmen möchten, wenden Sie sich bitte an den für die Verarbeitung Verantwortlichen unter DPO@accuron.com.

 

(4) Wenn Sie uns per E-Mail oder Kontaktformular kontaktieren, speichern wir die von Ihnen zur Verfügung gestellten Informationen (Ihre E-Mail-Adresse, Ihren Namen und Ihre Telefonnummer, falls zutreffend), um Ihre Fragen zu beantworten. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten so lange wie nötig, zur Erfüllung der Zwecke, für die sie erhoben wurden oder zu denen Sie Ihre Einwilligung erteilt haben, sofern das Gesetz nichts anderes vorsieht.

 

(5) Die personenbezogenen Daten, die wir über "Kontakt" erfassen, werden von uns in Singapur entgegengenommen und können an einen Ort außerhalb Singapurs übertragen und dort gespeichert werden. Sie können auch von Mitarbeitern außerhalb Singapurs verarbeitet werden, die für uns oder einen unserer Dienstleister arbeiten. Mit der Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten stimmen Sie dieser Übermittlung, Speicherung und Verarbeitung zu. Wir werden geeignete Maßnahmen ergreifen, um sicherzustellen, dass Ihre Daten sicher und in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzrichtlinie behandelt werden.

 

§2 Ihre Rechte

 

(1) Hier sind einige der Schutzmaßnahmen in Bezug auf personenbezogene Daten, die sich auf Sie beziehen:

 

  • Zugangsrecht

  • Recht auf Berichtigung und Löschung

  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

  • Widerspruchsrecht

  • Recht auf Einreichung einer Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

  • Recht auf Widerruf der Einwilligung zum Datenschutz

 

(2) Erläuterung Ihrer Rechte im Detail:

 

(2.1) Zugangsrecht

 

Ihnen wird das Recht eingeräumt, von der für die Verarbeitung Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, verarbeitet werden oder nicht, und, wenn dies der Fall ist, Zugang zu den personenbezogenen Daten und den folgenden Informationen zu erhalten:

 

a. die Zwecke der Verarbeitung;

b. die Kategorien der betreffenden personenbezogenen Daten;

c. die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die personenbezogenen Daten mitgeteilt wurden oder werden, insbesondere Empfänger in Drittländern oder internationalen Organisationen;

d. nach Möglichkeit den vorgesehenen Zeitraum, für den die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, wenn nicht möglich, die Kriterien zur Bestimmung dieses Zeitraums;

e. das Bestehen des Rechts, vom für die Verarbeitung Verantwortlichen die Berichtigung oder Löschung personenbezogener Daten zu verlangen oder die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten einzuschränken oder einer solchen Verarbeitung zu widersprechen;

f. das Recht, eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen;

g. wenn die personenbezogenen Daten nicht von der betroffenen Person erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über ihre Herkunft.

 

 (2.2) Recht auf Nachbesserung

 

Sie haben das Recht, vom für die Verarbeitung Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten über Sie zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, unvollständige personenbezogene Daten vervollständigen zu lassen, auch durch eine ergänzende Erklärung.

 

(2.3) Recht auf Löschung ("Recht auf Vergessenheit")

 

(2.3.1) Sie haben das Recht, vom für die Verarbeitung Verantwortlichen die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich zu verlangen und der für die Verarbeitung Verantwortliche ist verpflichtet, die personenbezogenen Daten unverzüglich zu löschen, wenn einer der folgenden Gründe vorliegt:

 

a. Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder anderweitig verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich;

b. Sie die der Verarbeitung zugrunde liegende Einwilligung widerrufen, wenn kein anderer Rechtsgrund für die Verarbeitung vorliegt;

c. Sie der Verarbeitung widersprechen und/oder es gibt keine zwingenden legitimen Gründe für die Verarbeitung;

d. die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden;

e. die Sie betreffenden personenbezogenen Daten gelöscht werden müssen, um einer gesetzlichen Verpflichtung nachzukommen, der der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt.

 

(2.3.2) Hat der für die Datenverarbeitung Verantwortliche die personenbezogenen Daten veröffentlicht und ist er nach geltendem Recht verpflichtet, die personenbezogenen Daten zu löschen, so ergreift der für die Datenverarbeitung Verantwortliche unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Kosten für die Datenverarbeitung angemessene Maßnahmen, einschließlich technischer Maßnahmen, um die für die Datenverarbeitung Verantwortlichen, die Sie um die Löschung von Links zu diesen personenbezogenen Daten ersucht haben, zu informieren.

 

(2.3.3) Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit eine Verarbeitung erforderlich ist:

 

a. zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die eine Verarbeitung durch ein Gesetz, dem der Kontrolleur unterliegt, erfordert, oder zur Erfüllung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse oder in Ausübung der dem Kontrolleur übertragenen öffentlichen Befugnisse ausgeübt wird;

b. aus Gründen des öffentlichen Interesses;

c. für Archivierungszwecke im öffentlichen Interesse, für wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke; oder

d. zur Begründung, Ausübung oder Abwehr von Rechtsansprüchen.

 

(2.4) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

 

Sie haben das Recht, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn eine der folgenden Bestimmungen zutrifft:

 

a. Sie bestreiten die Richtigkeit der personenbezogenen Daten für einen Zeitraum, der es dem für die Verarbeitung Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten, die sich auf Sie beziehen, zu überprüfen;

b. die Verarbeitung ist rechtswidrig, und Sie widersetzen sich der Löschung der personenbezogenen Daten und fordern stattdessen die Einschränkung ihrer Verwendung;

c. der für die Verarbeitung Verantwortliche die personenbezogenen Daten nicht mehr für die Zwecke der Verarbeitung benötigt, sondern von Ihnen für die Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt wird;

d. Sie haben sich gegen die Verarbeitung ausgesprochen, bis die Überprüfung erfolgt ist, ob die legitimen Gründe des für die Verarbeitung Verantwortlichen Ihre legitimen Gründe außer Kraft setzen.

 

Soweit die Verarbeitung eingeschränkt ist, werden diese personenbezogenen Daten mit Ausnahme der Speicherung nur mit Ihrer Zustimmung oder zur Begründung, Ausübung oder Abwehr von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen wichtiger öffentlicher Interessen von Singapur, Deutschland oder einer anderen für uns geltenden Rechtsordnung verarbeitet. Falls Sie eine Einschränkung der Verarbeitung gemäß den vorgenannten Bedingungen erhalten haben, werden Sie von uns benachrichtigt.

 

(2.5) Meldepflicht

 

Falls Sie Ihr Recht auf Berichtigung, Löschung und/oder Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten gegenüber dem für die Verarbeitung Verantwortlichen geltend gemacht haben, teilt dieser jede Berichtigung oder Löschung personenbezogener Daten oder jede Einschränkung der Verarbeitung jedem Empfänger mit, an den die personenbezogenen Daten weitergegeben wurden, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder erfordert einen unverhältnismäßigen Aufwand. Der für die Datenverarbeitung Verantwortliche wird Sie darüber hinaus über diese Empfänger informieren, falls Sie eine solche Offenlegung verlangen können.

 

(2.6) Widerspruchsrecht

 

Sie haben das Recht, der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten aus Gründen, die sich auf Ihre besondere Situation beziehen, jederzeit zu widersprechen.

Der für die Verarbeitung Verantwortliche darf die personenbezogenen Daten, die sich auf Sie beziehen, nicht mehr verarbeiten, es sei denn, der für die Verarbeitung Verantwortliche weist zwingende legitime Gründe für die Verarbeitung solcher Daten nach, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten außer Kraft setzen, oder für die Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Wenn personenbezogene Daten für Direktmarketingzwecke verarbeitet werden, haben Sie das Recht, der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten für dieses Marketing jederzeit zu widersprechen.

 

Wenn Sie der Verarbeitung für Direktmarketingzwecke widersprechen, werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

 

(2.7) Recht auf Widerruf der Einwilligung

 

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung, d.h. Ihre Datenschutzerklärung, jederzeit zu widerrufen. Der Widerruf Ihrer Einwilligung berührt jedoch nicht die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung aufgrund der Einwilligung vor deren Widerruf.

 

§3 Cookies

 

(1) Bei der Nutzung unserer Website werden Cookies auf Ihrem Computer gespeichert. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte gespeichert werden und dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet sind, die demjenigen, der das Cookie setzt (im vorliegenden Fall uns), bestimmte Informationen liefern. Cookies können weder Programme ausführen noch Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen lediglich dem Zweck, das Internetangebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

 

(2) Verwendung von Cookies:

 

a) Transiente Cookies werden beim Schließen des Browsers automatisch gelöscht. Dazu gehören insbesondere Session-Cookies. Session-Cookies speichern eine so genannte Session-ID, mit der der gemeinsamen Session verschiedene Anfragen Ihres Browsers zugeordnet werden können. Dadurch kann Ihr Computer nach der Rückkehr auf unsere Website wieder erkannt werden. Session-Cookies werden gelöscht, sobald Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.

b) Persistente Cookies werden nach einer bestimmten Zeitspanne, die je nach Cookie unterschiedlich sein kann, automatisch gelöscht. Sie können die Cookies jedoch in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

 

(3) Sie können Ihre Browsereinstellungen beliebig konfigurieren und z.B. die Annahme von Cookies von Drittanbietern oder gar von Cookies ablehnen. Bitte beachten Sie, dass die Änderung dieser Einstellungen die Funktionalität einiger Funktionen unserer Website einschränken kann.

 

(4) Die verwendeten Flash-Cookies werden nicht von Ihrem Browser, sondern von Ihrem Flash-Plugin erkannt. Außerdem verwenden wir HTML5-Speicherobjekte, die auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Diese Objekte speichern die erforderlichen Daten, unabhängig vom verwendeten Browser, und haben kein vordefiniertes, automatisches Ablaufdatum. Sofern Sie keine Flash-Cookies verarbeiten möchten, müssen Sie ein entsprechendes Add-on installieren. Sie können die Verwendung von HTML5-Speicherobjekten verhindern, indem Sie den Privatmodus in Ihrer Browsereinstellung verwenden. Darüber hinaus empfehlen wir Ihnen, Ihre Cookies sowie Ihren Browser-Verlauf regelmäßig manuell zu löschen.

 

§4 Widerspruch oder Widerruf der Verarbeitung personenbezogener Daten

 

(1) Wenn Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zugestimmt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Ein solcher Widerspruch hat nach seiner Eingabe Auswirkungen auf die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

 

(2) Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf den Interessenausgleich stützen, können Sie der Verarbeitung widersprechen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn die Verarbeitung nicht zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen erforderlich ist, den wir in der folgenden Funktionsbeschreibung individuell beschreiben werden. Im Falle einer solchen Meinungsverschiedenheit bitten wir Sie, die Gründe zu erläutern, warum wir Ihre personenbezogenen Daten nicht so verarbeiten sollten, wie wir es getan haben. Ist Ihr Widerspruch berechtigt, werden wir die Situation prüfen und die Datenverarbeitung entweder einstellen oder anpassen oder Sie auf unsere zwingenden, berechtigten Gründe hinweisen, aus denen wir die Verarbeitung fortsetzen werden.

 

(3) Selbstverständlich können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Werbe- und Datenanalysezwecken jederzeit widersprechen. Bitte kontaktieren Sie die Steuerung unter DPO@accuron.com.

 

§5 Integration von YouTube-Videos

 

(1) Wir haben YouTube-Videos in unser Online-Angebot aufgenommen, die auf http://www.YouTube.com gespeichert und direkt von unserer Website aus abspielbar sind. Diese sind alle im "erweiterten Datenschutzmodus" enthalten, d.h. es werden keine Daten über Sie als Benutzer an YouTube übertragen, wenn Sie die Videos nicht abspielen. Nur wenn Sie die Videos abspielen, werden die in Unterabsatz 2 genannten Daten übertragen. Auf diese Datenübermittlung haben wir keinen Einfluss.

 

(2) Durch den Besuch der Website erhält YouTube die Informationen, dass Sie auf die entsprechende Unterseite unserer Website zugegriffen haben. Dies geschieht unabhängig davon, ob YouTube ein Benutzerkonto bereitstellt, bei dem Sie angemeldet sind, oder ob es kein Benutzerkonto gibt. Wenn Sie bei Google angemeldet sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie nicht mit Ihrem Profil auf YouTube verknüpft werden möchten, müssen Sie sich vor dem Aktivieren der Schaltfläche abmelden. YouTube speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und verwendet sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder der individuellen Gestaltung seiner Website. Solche Auswertungsmaßnahmen werden insbesondere (auch für nicht eingeloggte Nutzer) durchgeführt, um eine angemessene Werbung zu betreiben und andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Sie haben das Recht, der Erstellung solcher Nutzerprofile zu widersprechen - bitte beachten Sie YouTube, um dieses Recht auszuüben.

 

(3) Weitere Informationen über Zweck und Umfang der Datenerhebung und deren Verarbeitung durch YouTube finden Sie in der YouTube-Datenschutzerklärung, in der Sie auch nähere Informationen über Ihre Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Datenschutz erhalten können: https://www.google.com/intl/en/policies/privacy. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat bestätigt, dass es die EU-US-Prinzipien des Datenschutzes einhält: https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework

 

Unsere Website nutzt einen Service von Wix.com. Wix - https://www.wix.com/about/privacy. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browsersoftware ablehnen bzw. verhindern. Bitte beachten Sie, dass die Änderung dieser Einstellungen die Funktionalität einiger Funktionen unserer Website einschränken kann.

 

ENDE der Datenschutzerklärung

August 2018

© 2018 Accuron. All Rights Reserved.